Die Teerouten Datenbank

Der Weg zum Tee

Die Teerouten-Datenbank

In Ostfriesland, im Oldenburger Land und im Emsland unterwegs sein. Und dann geht sie los… Die Suche nach der Teestube, dem Café oder dem Restaurant. Wo kann Ostfriesen-Tee in gemütlicher Atmosphäre getrunken werden. Wo gibt es (selbstgebackenen) Kuchen? Was kann ich dort in der Nähe erleben? Welche Museen und Ausstellungen beschäftigen sich aktuell mit dem Nationalgetränk der Ostfriesen? Wo gibt es ein Geschäft mit großer Auswahl an Tees und guter Beratung? Wer verkauft hübsches Teegeschirr? Welcher Trödelladen hökert mit schmucken historischen Teetassen und – kannen?

U.a. auf Fragen wie diese gibt die Teerouten-Datenbank Auskunft, zu finden über das Buch „Tee in Ostfriesland“ oder im Internet unter

http://www.tee-in-ostfriesland.de/teestuben-co/

Selbstverständlich ist sie auch via Smartphone oder Tablet jederzeit einsehbar. Ganz Eilige haben sie per QR-Code sofort auf dem Display.

Tee QR rot

Sie möchten sich in die Teerouten-Datenbank eintragen lassen? Bitte melden Sie sich direkt beim Verlag. Wir informieren Sie über die Teilnahmebedingungen.

 

Alles über Tee in Ostfriesland:

Geschichte, Anbaugebiete, Teemischungen, Sorten, Zubereitung und Rezepte Ostfriesland ist Teeland. Denn Ostfriesen trinken mindestens zwölfmal mehr Tee als die übrigen Deutschen. Da liegt es auf der Hand, dass Ostfriesland in Sachen Tee alles zu bieten hat: Museen mit kostbaren Sammlungen aus den vergangenen

Jahrhunderten, traditionelle und moderne Teerezepte auf der Grundlage von Ostfriesen-Tees. Zudem gilt Tee hierzulande als Heilmittel. All dies und eine ausführliche Warenkunde finden Teeliebhaber in dem neuen Buch der Journalistin Hanne Klöver. Die Autorin schrieb bereits ein ostfriesisches Kochbuch. Sie experimentierte jetzt mit Ostfriesen-Tee in der Küche und fand heraus: Er lässt sich hervorragend u. a. als Zutat zu Kuchen, aber auch zu Erfrischungsgetränken und zu Brotaufstrich verarbeiten. Das Buch enthält viele interessante Rezepte mit und zum Tee: Eistee, Punsch & Likör, Teecreme & Teegelee, Teetrüffel, Kuchen & Torte.

Hanne Klöver ist auch Expertin für Plattdeutsch. Da ist das Thema Tee eine wahre Fundgrube. Wortreiche Debatten in der Ostfriesensprache darüber, ob der Tee gut oder schlecht schmeckt und ob er stark genug oder eher schwach ist, beobachtete sie mit gespitztem Bleistift. Das Resultat: Ein plattdeutsches Tee ABC. Tee as Öllje, Kremmige Tee, Ofsuupsel, Schöttelwoter, Plörige Tee – Plattdeutsch hält viele und manchmal sogar wenig schmeichelhafte Ausdrücke für das Lieblingsgetränk der Ostfriesen bereit.

Zu Hanne Klöver:

Hanne Klöver arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten als Autorin für öffentlich-rechtliche Anstalten (Hörfunk und Fernsehen) sowie im Printbereich. Daneben schrieb sie mehrere Bücher mit regionalgeschichtlichem Hintergrund. Themenschwerpunkte sind u. a. Ostfriesland, das Oldenburger Münsterland und Plattdeutsch.

Tee in Ostfriesland

Autorin: Hanne Klöver

96 Seiten / Softcover

Format: 11,5 x 19,5 cm/ Softcover

9,90 Euro inkl. 7 % MwSt.

ISBN 3-9812557-0-6

Bestellungen

E-Mail: info(at)sambucus-verlag.de

http://www.sambucus-verlag.de